Lichtenberg: Kinderfeuerwehr wird fünf Jahre

Wenn es in Lichtenberg und Umgebung brennt, dann ist stets die örtliche Feuerwehr zur Stelle. Mehr als 30 Männer und Frauen opfern ihre Freizeit, um Menschen in Not zu helfen. Doch seit einigen Jahren merkt man in den Reihen der Feuerwehr, dass so langsam der Nachwuchs ausgeht. Zwar gibt es seit 15 Jahren eine Jugendfeuerwehr – hier dürfen Kinder jedoch erst mit acht Jahren eintreten. Dann ist meistens der Fussballverein schneller und die Feuerwehr bleibt außen vor. Lange haben die Lichtenberger Flroiansjünger überlegt, wie sie dieses Problem aus der Welt schaffen können. Vor fünf Jahren kam schließlich der Einfall, eine Kinderfeuerwehr zu gründen. „Seitdem können bei uns Kinder zwischen fünf und acht Jahren mitmachen“, erzählt Martin Gölfert stolz. Er ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft und betreut zusammen mit drei weiteren Kameraden die Kinder bei ihren regelmäßigen Diensten. Elf Jungs und sechs Mädchen kommen immer freitags aller 14 Tage zum Gerätehaus an den Parkweg, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Dazu gehören nicht nur feuerwehrspezifische Themen, sondern auch interessante Wandertage im Ort. „Wir möchten den Kindern auch mal Dinge zeigen, die sie nicht unbedingt in der Schule lernen“, erzählt Martin Gölfert weiter. So war die Kinderfeuerwehr auch schon bei einer Kelterei und in einer Milchviehanlage zu Besuch. Das soll sich auch in diesem Jahr weiter fortsetzen. Um dann noch sicherer unterwegs zu sein, haben die Kinder zu ihrem fünf-jährigen Jubiläum von der Firma Elektroanlagen Drescher aus Lichtenberg einen Satz Warnwesten geschenkt bekommen. Das Unternehmen unterstützt die Feuerwehr regelmäßig und zögerte nicht lange, als die Feuerwehr mit der Anfrage nach der Warnkleidung auf die Firma zukam. Stolz trugen die Kinder ihre neuen gelben Westen am Samstag beim Schießen eines Gruppenfotos, ehe der Jubiläumstag anschließend in gemütlicher Runde ausklang. In den letzten fünf Jahren sind bereits sechs Kinder aus der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr aufgestiegen. Hier beteiligen sich derzeit 11 Jungen und 5 Mädchen. (RL)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen