Mit fast 1,5 Promille – Opel-Fahrer verunfallt in Großröhrsdorf

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Radeberger Straße in Großröhrsdorf zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Mann schwer verletzt wurde. Der 36-jährige Fahrer eines Opel Astra befuhr in Großröhrsdorf die Radeberger Straße in Richtung Pulsnitzer Straße. Aus zunächst ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen die Einzäunung eines Grundstückes. Durch den Aufprall verletzte sich der Mann schwer und kam in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest brachte Klarheit: 1,48 Promille zeigte das Gerät an. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Der Opel war nicht mehr fahrbereit, ein Abschlepper nahm ihn an den Haken. Der Gesamtschaden wurde auf knapp 3.000 Euro geschätzt. Für zirka zwei Stunden kam es wegen der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (Text: Polizei | Fotos: Rico Löb)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen