Nach Großbrand: Kretscham Friedersdorf öffnet wieder

Gut ein Jahr, nachdem ein verheerender Großbrand das Kretscham zu Friedersdorf völlig zerstörte, öffnet der Gasthof am morgigen Mittwoch wieder seine Türen. Viel Nerven, Kraft und jede Menge Engagement haben die Betreiber in den Neustart gesteckt, der nun kurz bevorsteht. Wie die Sächsische Zeitung berichtet, seien „die Gaststube, ein Vereinszimmer, das Kaminzimmer und ein kleines Gewölbe mit insgesamt 100 Sitzplätzen sind soweit wieder hergerichtet, dass der Betrieb starten kann“, so die SZ am Dienstag. Täglich ab 11 Uhr können die Speisen genossen werden – nur am Dienstag herrscht Ruhe. Trotz alledem sind die Bauarbeiten noch nicht gänzlich abgeschlossen. Nach und nach soll die Fertigstellung aber langsam näher rücken.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen