Naußlitz: Hubschraubereinsatz nach Motorradunfall




Ein 47-jähriger Yamaha Fahrer befuhr am späten Samstag Nachmittag die Dalanska von Crostwitz nach Königswartha. Am Ortseingang Naußlitz wollte er nach links abbiegen. Er schaute sich nach hinten um und bog ab. Dabei blieb er vermutlich aus Unachtsamkeit mit dem linken Arm an der Warnbake der dortigen Verkehrsinsel hängen und kam zu Fall. In der Folge rutschte er mit seinem Krad in den Straßengraben, wo er schwer verletzt zum Liegen kam. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (PD Görlitz | Symbolbild)