Neues WLF für die Freiwillige Feuerwehr Heeselicht

Die Freiwillige Feuerwehr Heeselicht verfügt seit wenigen Monaten über ein neues Fahrzeug. Das Wechselladerfahrzeug WLF ersetzte Anfang des Jahres einen B1000, der als Kleinlöschfahrzeug KLF diente. Das alte Auto war zu sehr in die Jahre gekommen und musste ständig repariert werden. Mit dem neuen WLF, welches über einen Abrollbehälter TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank) verfügt, sind die Kameraden wieder zeitgemäß ausgestattet und können schneller helfen, wenn eine Notlage vorliegt. Nicht nur bei Bränden, auch bei Unwettern und Hochwasserlagen kann das WLF eingesetzt werden. Hierfür wünschen sich die Kameraden aber noch einen Abrollbehälter Logistik, um verschiedene Komponenten und Schläuche transportieren zu können.

Bei dem neuen WLF entschied man sich bewusst für einen Aufbau auf einem Iveco Daily, den auch Einsatzkräfte mit einer Fahrerlaubnis bis 7,5 Tonnen lenken dürfen. Die nahegelegene Feuerwehr Neustadt hat außerdem ein nahezu identisches Fahrzeug. Bei Einsätzen konnte man sich bereits gegenseitig ergänzen und die passenden Abrollbehälter der anderen Wehr auf dem Heeselichter Fahrzeug transportieren. Das neue WLF der FFW Heeselicht ist geländefähig, verfügt über eine Staffelkabine und ist auch sonst modern ausgestattet. Der AB TSF-W entspricht mit seiner Beladung der Norm. Ein Tank mit 500 Litern Wasser, diverse wasserführende Armaturen, Schlauchmaterial und Atemschutzgeräte gehören ebenso dazu, wie eine Hochdrucklöscheinrichtung.

Ein Großteil von Fahrzeug und Abrollbehälter wurde mit Fördermitteln finanziert. Etwa 200.000 Euro kostete das WLF samt Container insgesamt. Untergebracht ist das Fahrzeug zusammen mit dem LF W50 der Feuerwehr Stürza im neuen gemeinsamen Gerätehaus.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen