Neusalza-Spremberg: Mädchen ertrinkt im Freibad

Am Samstagnachmittag gegen 16:17 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache in dem Wald- und Erlebnisbad in Neusalza-Spremberg zu einem tragischen Badeunfall. Ein siebenjähriges Mädchen war bewusstlos aus dem Wasser geborgen worden. Es wurden sofort Wiederbelebungsmaßnahmen vor Ort durchgeführt und das Kind danach durch Notärzte und Rettungsassistenten in eine Spezialklinik verbracht, wo es zwischenzeitlich verstarb. Eine Obduktion ist bereits für Ende dieser Woche anberaumt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls aufgenommen und sucht dringend nach Zeugenhinweisen:

Wer war am Samstag, den 27. Juli 2013, in der Zeit 15:30 Uhr bis 16:17 Uhr Besucher im Erlebnisbad Neusalza-Spremberg und hat das Geschehen beobachtet?
Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?
Wer hat das siebenjährige Kind im Bereich zwischen Sprungturm und Naturbecken gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter 03581 468-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Text: PD Görlitz)