Ohorn: Unfall gebaut und mit Taxi nach Hause gefahren




Ein Unfallfahrzeug Am Wall in Ohorn gab Polizei und Anwohnern heut Vormittag Rätsel auf. Der völlig demolierte BMW war gegen 10.45 Uhr von seinem Fahrer am Straßenrand abgestellt worden, ehe dieser zusammen mit seiner weiblichen Begleitung in einem Taxi davon fuhr. „Das Auto qualmte wie verrückt“, erinnert sich ein Nachbar, der das Geschehen vom Balkon beobachtete. „Ich dachte ich traue meinen Augen nicht“, erzählt der Rentner weiter. Von den beiden Insassen fehlte vorerst jede Spur. Erst im weiteren Tagesverlauf meldete sich der Fahrer bei der Polizei. Diese hat nun weitere Ermittlungen zu dem Vorfall eingeleitet. Offenbar passierte der Unfall auf der Autobahn kurz vor der Anschlussstelle ohorn. (RL)