Ostsachsen: Achtung, es herrscht hohe Waldbrandgefahr!




Des einen Freud – des anderen Leid: Das gegenwärtig schöne Wetter beschert den Förstern und Feuerwehren in den Landkreisen Bautzen und Görlitz Sorgenfalten. Durch den bisher ausgebliebenen Regen sind die Wälder in der Region sehr trocken. Das trifft besonders auf die großen Waldflächen in den nördlichen Teilen der Landkreise zu. Die Gefahr von Waldbränden ist hoch. Daher bittet die Polizei, besonders aufmerksam zu sein:

  • Bewegen Sie sich in den Wäldern nur auf den ausgewiesenen Wegen.
  • Werfen Sie keine brennenden oder glimmenden Gegenstände in die Natur, besonders keine Zigaretten.
  • Auch achtlos entsorgte Flaschen können durch den Lupeneffekt zum Auslöser von Bränden werden.

Bereits am 10. April 2015 brannte es am späten Abend bei Sdier im Unterholz. Am vergangenen Sonntagmittag flammte es auch in einem Waldstück zwischen Commerau und Halbendorf. Ebenso im Hoyerswerdaer Umland. Auch bei Bernsdorf brannte es am Freitag auf einer großen Fläche. Die eingesetzten Feuerwehren löschten die Flammen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen und sucht Zeugen, die hierzu Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (PD Görlitz | RL)