Ostsachsen: Unwettergefahr steigt – Hitzehöhepunkt erwartet

Anzeige

Was für eine Hitze! Nachdem der Sommer erst nicht wirklich kommen wollte, so zeigt er sich nun von seiner besten Seite. Sonne satt und Temperaturen die schon fast an der 40-Grad-Marke kratzen. Die Freibäder sind ordentlich besucht und die Sonnencreme-Regale halb ausverkauft. Doch das derzeitige Wetter ist nicht nur bei Badegästen beliebt. Es bietet auch beste Bedingungen für heftige Gewitter. Eine von Westen aufziehende Kaltfront könnte schon bald für Bitz und Donner sorgen. In einigen Teilen Deutschland ist dies in der Nacht zu Sonntag beriets passiert, im weiteren Tagesverlauf soll sich die Lage noch verschärfen. Auch in den Landkreisen Bautzen und Görlitz gibt es erste Unwetterwarnungen. Zwar könne noch nicht genau gesagt werden wann und ob überhaupt Gewitter in dieser Region auftereten, vorbereiten sollte man sich aber auf jeden Fall darauf. Gerade in Bädern und Seen kann es gefährlich werden, wenn man von einem Gewitter überrascht wird. Sollte tatsächlcih etwas auf uns zukommen, dann halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.