Ottendorf-Okrilla: Rechts überholt und Unfall verursacht

Am Montagabend hat auf der BAB 4 ein Kleintransporter ein Auto widerrechtlich auf dem Standstreifen überholt, danach einen Unfall verursacht und ist einfach weiter gefahren. Der 50-jährige Fahrer eines Skoda befuhr die Autobahn in Richtung Görlitz. Nach dem Baustellenende bei Ottendorf-Okrilla befuhr er die rechte Fahrspur, als er rechts über den Seitenstreifen von einem Transporter eines Paketzustellers überholt wurde. Beim Wiedereinscheren touchierte dieser das Auto und setzte ungehindert seine Fahrt fort. Das Kennzeichen des VW Crafter ist bekannt. Der Eigentümer wird erklären müssen, wer mit dem Fahrzeug gefahren ist. Die Staatsanwaltschaft wird sich dann mit dem Sachverhalt befassen. Der Schaden an dem Skoda wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. (Symbolbild | PD Görlitz)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen