Pferd stirbt an der B97 – wurde es erschossen?

Am Dienstagmorgen informierte eine Pferdehalterin die Polizei. Auf einer Koppel unweit der B 97 zwischen Bernsdorf und Großgrabe hatte sie eines ihrer Tiere leblos aufgefunden. Der Aussage eines Tierarztes nach sei das Pferd offenbar aufgrund einer Schussverletzung an einem Bein verblutet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu der Tierquälerei aufgenommen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen