Pferd stirbt an der B97 – wurde es erschossen?




Am Dienstagmorgen informierte eine Pferdehalterin die Polizei. Auf einer Koppel unweit der B 97 zwischen Bernsdorf und Großgrabe hatte sie eines ihrer Tiere leblos aufgefunden. Der Aussage eines Tierarztes nach sei das Pferd offenbar aufgrund einer Schussverletzung an einem Bein verblutet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu der Tierquälerei aufgenommen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]