Pflegerin findet leblose Frau in verqualmtem Haus

In Dobra bei Tauscha hat eine Pflegerin am Samstag Abend eine 88-jährige Rentnerin leblos in ihrem Wohnhaus vorgefunden. Die Räume waren offenbar völlig verqualmt. Ersten Angaben zufolge hatte die Bewohnerin heiße Asche in einen Plastikeimer gefüllt, der daraufhin in Brand geriet. Das Feuer erlosch zwar von selbst, die Frau verstarb jedoch noch in der Wohnung. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, gegenwärtig wird auch die genaue Todesursache der Seniorin untersucht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen