Pflegerin findet leblose Frau in verqualmtem Haus




In Dobra bei Tauscha hat eine Pflegerin am Samstag Abend eine 88-jährige Rentnerin leblos in ihrem Wohnhaus vorgefunden. Die Räume waren offenbar völlig verqualmt. Ersten Angaben zufolge hatte die Bewohnerin heiße Asche in einen Plastikeimer gefüllt, der daraufhin in Brand geriet. Das Feuer erlosch zwar von selbst, die Frau verstarb jedoch noch in der Wohnung. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, gegenwärtig wird auch die genaue Todesursache der Seniorin untersucht.