Pilot über Höckendorf mit Laserpointer geblendet




Am Donnerstagabend ist der Pilot einer Passagiermaschine im Landeanflug auf den Dresdener Flughafen mit einem Laserpointer geblendet worden. Der Vorfall geschah im Luftraum über der Gemeinde Höckendorf. Der Pilot landete sicher, zu Schaden kam niemand. Die Deutsche Flugsicherung erstattete Strafanzeige. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)