Polizei entdeckt dieses Paprika-Warndreieck

Da müssen die Polizisten wohl nicht schlecht geschaut haben. Auf der A2 in Sachsen-Anhalt entdeckten Beamte der Polizeidirektion Nord einen liegengebliebenen Wagen, der (kein Witz!) anstatt mit einem Warndreieck mit einer Schüssel Paprika abgesichert war. Der Litauische Fahrer hatte offenbar nichts anderes dabei und ließ seiner Kreativität freien Lauf. Auf Twitter postete die Polizei dieses Foto und schrieb dazu, dass diesmal auf ein Bußgeld verzichtet wurde.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen