Polizei informiert zu mutmaßlichen „Rauchmelder-Kontrolleuren“

Mit den besten Absichten warnt die Stadtverwaltung Radeberg derzeit vor mutmaßlichen „Rauchmelder-Kontrolleuren“, die sich unter einem Vorwand Zutritt zu Wohnungen in Radeberg oder Umgebung verschaffen wollen. Auch die hiesige Feuerwehr vermeldete auf ihrer Facebook-Seite eine solche Warnmeldung, um auf das Thema aufmerksam zu machen. In weiteren Internetbeiträgen in den sozialen Netzwerken wird ebenfalls dazu aufgerufen, solche „Rauchmelder-Prüfer“ nicht in die Wohnung zu lassen, da sie lediglich die Wohnräume ausspionieren wollen. Laut einem Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz sind solche Vorfälle der Polizei bisher nicht vermeldet worden. „Wenn Bürgern derartige Sachverhalte bekannt werden, sollte die Polizei informiert werden“, so ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz. Seit dem 1.1.2016 sind in Neubauten oder umfangreich sanierten Gebäuden Rauchmelder zur Pflicht geworden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen