Polizei stoppt Standstreifen-Nutzer




Wenn auf Autobahnen Unfälle geschehen, bleiben Staus nicht aus. Immer wieder benutzen Kraftfahrer den Seitenstreifen zum schnelleren Vorwärtskommen. Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen stoppten in den vergangenen Tagen drei Autofahrer auf den Seitenstreifen der BAB 4. Diese Unsitte ist nicht nur eine Ordnungswidrigkeit sondern auch extrem gefährlich. Die unbefugte Nutzung zog eine Bußgeldanzeige über 75 Euro und einen Punkt in Flensburg nach sich. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)