Polizei stoppt Standstreifen-Nutzer

Wenn auf Autobahnen Unfälle geschehen, bleiben Staus nicht aus. Immer wieder benutzen Kraftfahrer den Seitenstreifen zum schnelleren Vorwärtskommen. Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen stoppten in den vergangenen Tagen drei Autofahrer auf den Seitenstreifen der BAB 4. Diese Unsitte ist nicht nur eine Ordnungswidrigkeit sondern auch extrem gefährlich. Die unbefugte Nutzung zog eine Bußgeldanzeige über 75 Euro und einen Punkt in Flensburg nach sich. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen