Polizei sucht weiterhin Zeugen zu Busunfall

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen zu dem Busunfall, der sich am Mittwoch, den 18. Mai 2016, auf der B 156 bei Briesing ereignet hat. Die bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes führten zu dem Ergebnis, dass der 39 jährige Busfahrer offenbar einen entgegenkommenden Lkw ausgewichen war. Bei dem betreffenden Laster soll es sich um einen dunkelgrauen Mercedes, vermutlich einen Sattelzug, gehandelt haben. Auf Grund dieser neuen Erkenntnisse hat die Verkehrspolizei ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Die Untersuchungen dauern an.

Zeugen, die das Geschehen beziehungsweise den beschrieben Lkw beobachtet haben oder andere sachdienliche Angaben zur Aufklärung des Sachverhalts machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen (Telefon 03591 367-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. [Quelle: Polizei]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen