Polizist wird bei Auseinandersetzung leicht verletzt




Symbolbild - jonasginter - Fotolia.com

Zwei Männer sind offenbar am Montagabend auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Saarstraße in Kamenz in Streit geraten. Die Auseinandersetzung zwischen den beiden 33 und 28 Jahre alten Herren führte schließlich auch zu Tätlichkeiten. Zwei Zeugen verständigten die Polizei und wollten die beiden Streithähne beruhigen. Die 44- und 55-jährigen Hinweisgeber wurden daraufhin selbst von den beiden Tatverdächtigen angegriffen. Die Zeugen erlitten leichte Verletzungen, die im Nachgang ambulant behandelt wurden.

Als die Polizei vor Ort eintraf, zeigte sich der 33-Jährige weiter streitlustig: Er widersetzte sich den polizeilichen Anweisungen. Die Beamten fixierten ihn, um ihn zu bändigen. Ein 56 Jahre alter Polizeibeamter zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Polizisten nahmen den stark alkoholisierten Mann schließlich in Gewahrsam. Ein Alkoholtest ergab bei ihm ein Ergebnis von umgerechnet 2,52 Promille.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen die beiden Tatverdächtigen wegen des Verdachts der Körperverletzung. Der 33-Jährige wird sich zudem wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]