Pulsnitz: Wieder Auffahrunfälle auf der Autobahn




Ein 22-jähriger Transporter-Fahrer verursachte am Donnerstag Mittag auf der A 4 kurz vor Pulsnitz in Fahrtrichtung Görlitz einen Verkehrsunfall. Mit seinem Renault fuhr er aus Unaufmerksamkeit auf einen Nissan (Fahrerin 58) auf. Beim Ausweichen nach links touchierte er noch einen in der linken Fahrspur fahrenden VW (Fahrer 51). Der 63-jährige Beifahrer des Nissan wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. Infolge des Rückstaus des Unfalls an der Anschlussstelle Pulsnitz fuhr ein 31-jähriger Audifahrer auf den vor ihm stehenden Pkw Opel auf. Die 52 Jahre alte Opelfahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (Text: PD Görlitz | Fotos: Rico Löb)