Radeberg: 80-jähriger erleidet Anfall und verursacht Unfall

Ein 80-jähriger Autofahrer erlitt am Donnerstagnachmittag in Ullersdorf während der Fahrt einen Schwächeanfall. Folge waren drei beschädigte Autos, ein Krankenhausaufenthalt und rund 14.000 Euro Schaden. Der Senior war am Nachmittag mit seinem Peugeot auf der Staatsstraße zwischen Ullersdorf und Großerkmannsdorf unterwegs. Als ihm unwohl wurde, verlor er die Kontrolle über das Auto. Der Kleinwagen prallte gegen einen vorausfahrenden Ford (Fahrerin 46) und wenig später in einer Kurve gegen einen parkenden Audi. Der letzte Anprall schleuderte den Peugeot zurück auf die Fahrbahn, wo er stehen blieb. Der Rentner kam ins Krankenhaus, die drei Autos sind ein Fall für die Werkstatt. (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen