Radeberg: Kolonne überholt – Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Anzeige

Am Montagnachmittag verunfallte bei Radeberg ein Motorradfahrer schwer. Der 33-Jährige war bei einem missglückten Überholversuch mehrerer Fahrzeuge mit einem entgegenkommenden Kleintransporter kollidiert. Der Unfall geschah auf der S 95 kurz dem Radeberger Ortseingang. Der Yamaha-Fahrer kam aus Richtung Leppersdorf und überholte eine Fahrzeugkolonne, als er den Mercedes im Gegenverkehr bemerkte. Der 44-jährige Transporterfahrer stoppte mit einer Gefahrenbremsung, der Zweiradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und rutschte unter den Mercedes. Ein Rettungshubschrauber landete am Unfallort. Der lebensbedrohlich Verletzte kam per Rettungswagen in ein Klinikum. Die Staatsstraße blieb für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa drei Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.  (PD Görlitz | Fotos: Rico Löb)