Radeberg: Opel fährt über Verkehrsinsel

Auf der Badstraße in Radeberg kam es am Montag Morgen erneut zu einem Verkehrsunfall. Nachdem in der letzten Woche bereits ein PKW gegen einen Baum gekracht war, fuhr diesmal nur wenige hundert Meter weiter ein Auto über eine Verkehrsinsel. Dabei walzte der Wagen zwei Verkehrsschilder nieder, ehe er auf der Straße zum Stehen kam. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand, wie das Ganze jedoch passieren konnte ist derzeit noch ein Rätsel. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Da am Unglücksort Betriebsmittel aus dem Opel ausliefen, wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Durch die freiwilligen Kameraden wurde mithilfe von Bindemittel ein Ausbreiten der Flüssigkeiten verhindert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen