Radeberg: Pferde durchgedreht – Kutsche verunfallt

Ein 55-jähriger Kutscher führte sein Pferdegespann am Samstg Nachmitag in Radberg auf der Stolpener Straße in Richtung Stadtzentrum. Neben ihm auf dem Kutschbock saß ein 75-Jähriger. In Höhe des Abzweigs Kleinwolmsdorfer Straße wurde das Gespann von einerFahrzeugkolonne überholt, wobei die beiden Kaltblüter in Panik gerieten. In der Folge brachen sie nach links und rechts aus und rissen die Vorderachse vom Wagen. Dadurch kippte dieser um und die beiden Herren fielen auf die Straße. Die Pferde galoppierten mit den Resten der Kutsche noch mehrere Meter weiter, bis diese gegen eine Mauer prallten. Neben dem Gespannführer und seinem Nebenmann wurden auch die beiden Pferde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen