In letzter Zeit kam es leider viel zu oft vor – und wie die Prognosen aussehen, so wird es in Zukunft auch immer häufiger wiederkehren: Hochwasser. Um optimal auf eine derartige Situation vorbereitet zu sein, hier einige Grundlegende Tips, wie man sich verhalten sollte, wenn Hochwasser angekündigt ist. Als erstes sollte man regionale TV- oder Radiosender verfolgen. Auch Internetdienste können wichtige Informationen über aktuelle Pegel und Vorsichtsmaßnahmen geben. Dabei sollte man nicht nur an sich selbst denken, sondern auch Mitbewohner und Nachbarn darüber unterrichten!

Ist absehbar, dass das Wasser weiter steigt, räumen sie gefährdete Räume aus, Insbesondere den Keller, auch das Erdgeschoss kann je nach Gebäudelage betroffen sein. Konzentrieren Sie sich hierbei jedoch auf wertvolle Gegenstände. Außerdem sollten Sie unbedingt die Heizung, sowie elektrische Geräte sichern. Vorsicht: Stromschlaggefahr besteht bereits bei Kondenswasser! Sollten Schadstoffe austreten, Heizöl oder ähnliches, verständigen Sie sofort die Feuerwehr.

Beachten Sie aber auch, dass die Feuerwehr kein Dienstleister ist und nicht jedem nach Wunsch Sandsäcke bringt. Jeder Haushalt sollte selbstständig seine Türen und Fenster abdichten und dafür einen kleinen Vorrat auf Lager haben. Durch die Feuerwehr wird man bei seinen eigenen Maßnahmen nur unterstützt. Da die Kameraden nicht überall sein können, sollte beachtet werden, dass besonders gefährdete Objekte vorrang haben. Dazu zählen Schulen, Kindergärten, öffentliche Einrichtungen und ähnliches.

Entfernen Sie ihre Fahrzeuge aus Tiefgaragen und am Wasser gelegenen Parkplätzen. Anhöhen und ähnliches sind gute Ausweichmöglichkeiten. Vermeiden Sie jedoch Fahrten durch überflutete Straßen. Zum einen können hier Gullies geöffnet sein, zum anderen kann Wasser in den Motorraum dringen und enormen Schaden anrichten. Zu beachten ist auch, dass der Katalysator eines PKW eine Betriebstemperatur von etwa 700°C erreichen kann. Bei plötzlichem Wasserkontakt kann eine Abkühlung zum Zerspringen des Keramikkopfes führen.