Reisebus umgekippt – Großalarm bei Großdubrau

Am spaeten Mittwochnachmittag (18.05 ereignete sich auf der B156 bei Briesing in der Gemeinde Grossdubrau im Lkr. Bautzen ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Reisebus. Nach ersten Meldungen kam der Reisebus aus ungeklaerter Ursache von der Straße ab und liegt nun auf der Beifahrerseite im Graben. Die 13 verletzten Rentner sind aus dem Bus befreit und werden durch den Rettungsdienst versorgt. Naehere Informationen folgen, wir sind für Sie vor Ort.2016). Foto: NEWS5 / Loeb

Auf der B156 in Höhe der Ortschaft Briesing bei Großdubrau ist am sptäten Mittwoch Nachmittag ein Reisebus verunglückt. Großalarm wurde ausgelöst, ersten Angaben zufolge kamen 13 Personen ins Krankenhaus. Derzeit ist die Lage noch unübersichtlich, genauere Infos sollen noch folgen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen