Rentner auf Irrfahrt durch Kamenz – Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Am Mittwochabend, kurz vor 18:00 Uhr, hat der Fahrer eines grauen Mercedes in Kamenz mehrere andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Das Fahrzeug mit Bautzener Kennzeichen war auf der Nordstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Nach der Kreuzung Siedlungsweg / An der Windmühle fuhr der Pkw linkseitig auf der Gegenspur. In Höhe des Stadions der Jugend mussten mehrere entgegenkommende Autos nach rechts auf den Radweg ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zeugen informierten die Polizei. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers konnte den 79-jährigen Mercedes-Fahrer schließlich stoppen. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Zur genauen Rekonstruktion des Sachverhalts sucht die Polizei weitere Zeugen. Personen, welche die Irrfahrt des Seniors beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere die Aussagen der Autofahrer, die dem Mercedes auf der Nordstraße ausweichen mussten, sind für die weiteren Ermittlungen von Bedeutung. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz (Telefon 03578 352-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. [Text: Polizei | Symbolbild]