Rund 300 Menschen gehen in Großröhrsdorf auf die Strasse




Vor dem Rathaus Größröhrsdorf versammelten sich am Abend etwa 300 Asylgegner zu einer Kundgebung.

Die Polizei hat am Donnerstagabend in Großröhrsdorf eine angezeigte Versammlung abgesichert. Etwa 300 Teilnehmer des asylkritischen Lagers sowie der örtlichen Bürgerschaft äußerten vor dem Rathaus friedlich ihre Meinung. Auch der anschließende stille Aufzug durch das Stadtgebiet verlief ohne Vorkommnisse. Die Polizei war mit angemessenen Kräften der Polizeidirektion Görlitz und der Sächsischen Bereitschaftspolizei im Einsatz. Die Versammlung wurde um 21:00 Uhr beendet. [Textquelle: Polizei]