Sachsen: Rauchmelderpflicht soll nur in Neubauten gelten

Rauchmelder können Leben Retten. Das ist keine Annahme, sondern eine Tatsache. Doch immer noch gibt es viel zu wenig Haushalte, in denen tatsächlich auch Rauchwarnmelder installiert sind. Eigentlich soll dieses Problem mit der Rauchmelderpflicht aus der Welt geschafft werden, so wie es in den meisten Bundesländern schon der Fall ist. Doch Sachsen tut sich schwer, was dieses Belangen angeht. Wie die Leipziger Volkszeitung (LVZ) berichtet, soll die nun endlich für Sachsen geplante Rauchmelderpflicht nur für Neubauten gelten. Eine Nachrüstpflicht für bestehende Wohnungen solle es nicht geben, so die LVZ in einem Artikel vom 15. April. Experten sehen diese Pläne kritisch. Nur eine generelle Rauchmelderpflicht könne dazu beitragen, Brandtote zu vermeiden. Sachsen ist das letzte Bundesland in Deutschland, welches sich überhaupt mit einer Rauchmelderpflicht beschäftigt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen