Salzenforst: Kreuzungscrash endet mit PKW auf Dach




Schwerer Unfall in Salzenforst bei bautzen. Mitten im Ort prallten am Montag Nachmittag zwei PKW zusammen. Einer davon wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das Dach geworfen. Mehrere Personen wurden offenbar verletzt, darunter auch Kinder. Genaue Angaben konnten vor Ort aber noch keine gemacht werden. Die Anwohner sind seit Jahren dafür, dass dieser Schwerpunkt mit einem Tempo 30 entschärft wird. Bereits vor wenigen jahren gab es hier einen tödlichen Unfall.

Am Montagnachmittag befuhr eine 72-Jährige mit ihrem Opel in Salzenforst die H.-Zejler-Straße in Richtung Dorfstraße. Bei der Überquerung der Kreuzung Salzenforster Straße missachtete sie die Vorfahrt einer  berechtigten VW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Der Opel wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf das Dach gekippt. Die 72-Jährige und deren 73-jährige Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall schwer. Auch die 34-jährige Golf-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Wie durch ein Wunder blieb ihr ebenfalls im Auto befindliches, neun Monate altes Kleinkind ohne Blessuren. Einen nicht unerheblichen Beitrag lieferte sicherlich die vorschriftsmäßige Anwendung des Kindersitzes. Alle Beteiligten wurden in das nächstgelegene Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. (Text: PD Görlitz)