Salzenforst: Polizei stellt gestohlenen Mercedes sicher

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat am Dienstagvormittag auf der BAB 4 bei Salzenforst einen gestohlenen Mercedes sichergestellt. Die Beamten stoppten den Pkw an der Rastanlage Oberlausitz-Süd. Die schwarze C-Klasse war mit britischen Kennzeichen in Fahrtrichtung Görlitz unterwegs. Bei einer Fahndungsprüfung stellte sich heraus, dass das Auto im Oktober 2013 in Großbritannien entwendet wurde. Der 26-jährige Fahrer gab an, den Wagen in Polen gebraucht gekauft zu haben. Doch auch der Mann selbst geriet in den Fokus der Ermittlungen. Er wies sich bei der Kontrolle mit einem irischen Führerschein aus, welcher sich als gefälscht erwies. Eine gültige Fahrerlaubnis besaß er nicht, sie war ihm in Polen nach einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden. Die Soko Kfz hat gemeinsam mit dem Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers die weiteren Untersuchungen in dem Fall übernommen. Der 26-Jährige wird sich wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu rechtfertigen haben. Auch der Verdacht der Hehlerei steht im Raum. (PD Görlitz | Symbolbild)