Salzenforst: Schilderwagen-Laster kracht durch mehrere Schutzplanken

Riesen Glück bei einem schweren Unfall am Freitag Mittag auf der A4 bei Bautzen. Ein LKW mit Schilderwagen war in Richtung Dresden unterwegs, als urplötzlich ein Reifen platzte. Der 52-jährige Fahrer verlor in Höhe der Abfahrt Salzenforst die Kontrolle über das Gespann, welches schließlich mit voller Wucht durch die Mittelschutzplanke krachte. Anschließend schleuderte der LKW über die Gegenfahrbahn, durchbrach ein Brückengeländer, schoss haarscharf an einem Abgrund vorbei und kam letztlich auf einer Wiese zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus abgerissen, es kippte um und landete auf der Frontscheibe. Wie durch ein Wunder kam der Fahrer mit leichten Verletzungen davon. Glücklicherweise kam es nicht zur Kollision mit anderen Fahrzeugen. Während der Bergungsarbeiten am Unfallort kam es zu Behinderungen im Autobahnverkehr, es bildete sich ein Sta bis zur Anschlusstelle Uhyst.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen