Schirgiswalde: Jugendfeuerwehren treffen sich beim Zeltlager

Anzeige

Seit einigen Jahren treffen sich die Jugendfeuerwehren aus dem Oberland zu einem nun schon traditionellen Zeltlager. In diesem Jahr waren die Floriansjünger aus Schirgiswalde Gastgeber. Am 29. Mai reisten die Jugendfeuerwehren aus Sohland, Weigsdorf – Köblitz, Cunewalde, Obergurig, Rodewitz, Wilthen und Schirgiswalde auf dem Lärchenberg an, wo das Treffen in diesem Jahr statt fand. Zur Eröffnung des Zeltlagers waren der Bürgermeister der Stadt Schirgiswalde – Kirschau, der Kreisbrandmeister, Vertreter der Kreisjugendfeuerwehrn, sowie die Landtagsabgeordnete Patricia Wissel anwesend. Sie wünschten den jugendlichen viel Spaß und Erfolg bei den anstehenden Wettkämpfen. Am Abend fand dann eine Nachtwanderung statt, bis es gegen 23.00 Uhr zur Nachtruhe ging. Nach dem Frühstück am Samstag wurde dann zur Großen Lagerolympiade gestartet. Dabei mussten zahlreiche Stationen bewältigt werden. Diese wurden in Einzelwettkämpfen der jeweiligen Altersklasse durchgeführt. Dabei wurde nicht nur Feuerwehrwissen gefragt, sondern auch Geschicklichkeit. Am Abend fand dann eine Disco statt, wobei auch eine Betreuer – Challenge durchgeführt wurde. Der Sonntag wurde sportlich mit einem Hockeyturnier ausgetragen. Am Nachmittag fand die Abschlussveranstaltung statt, bei der Vertreter der Kreisjugendfeuer die besten der Wettkämpfe auszeichneten. Im Anschluss ging es zurück in die jeweiligen Jugendfeuerwehren. Für alle Teilnehmer war es ein gelungenes Wochenende.