Schlungwitz: Feuer am ehem. Asylbewerberheim

Einsatz für die Polizei am Freitag Nachmittag in Schlungwitz bei Bautzen. Direkt neben dem ehemaligen Asylbewerberheim an der Gnaschwitzer Straße hatten drei junge Männer Sperrmüll entzündet. Diesen holten sie aus dem Abrissgebäude. Auch Sperrholzplatten, die Einbrecher davon abhalten sollten durch die Fenster einzusteigen, wurden von den Tätern einfach abgerissen und verbrannt. Das Feuer wurde schließlich so groß, dass es der Größe eines Kleinwagens ähnelte. Die herbeigeeilten Beamten der Polizei nahmen die Personalien der Männer auf und ordneten umgehend die Löschung des Feuers an. Mit der Bierflasche in der einen und einem Eimer in der anderen Hand pendelten die Täter dann zur etwa 30 Meter entfernten Spree und begannen mit dem Ablöschen. Auf die Männer könnten nun mehrere Anzeigen zukommen. (RL)

[slideshow]