Schmorkau: Mähdrescher brennt in Lagerhalle

Riesiges Glück hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Montag Nachmittag in Schmorkau. Hier war in einer Lagerhalle am Waldweg ein Mähdrescher in Brand geraten. Als die Kameraden eintrafen schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl, die Lagerhalle drohte abzubrennen! Doch die freiwilligen Helfer griffen sofort ein und schlugen die Flammen nieder. Mit Schaum begann man den Brandherd abzulöschen. Gleichzeitig räumte man Gasflaschen und ein Schweissgerät aus der Halle. Mehr als 40 Kameraden der umliegenden Feuerwehren waren hieran beteiligt. Nachdem das Feuer größtenteils gelöscht war, zog man den Mähdrescher mithilfe eines Traktors aus der Halle heraus, um die letzten Glutnester abzulöschen. Verletzt wurde zum Glück niemand. In der Halle waren neben dem Mähdrescher noch Strohballen gelagert. Besonders kurios: der alte Mähdrescher hatte bereits im letzten Jahr unweit von Weißbach einen Feldbrand ausgelöst, nachdem einige Teile des Geräts heiß geworden waren.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen