Schon wieder! Einbrecher suchen Pulsnitz heim




Die Meldungen über Einbrüche in und um Pulsnitz nehmen kein Ende. In den vergangenen 14 Tagen scheint Pulsnitz zu einer Einbruchs-Hochburg geworden zu sein. Mehrmals wurde von von wahren Plündungen berichtet. Ein Fahrradhändler hatte mehrmals ungebetenen Besuch über Nacht und auch eine Arztpraxis blieb nicht verschont. In einer Villa wurde eine ganze Wohnung auf den Kopf gestellt, Spielzeug, Küchengeräte und vieles mehr - einfach weg. Nachdem Anfang der Woche zwei mutmaßliche Täter in Ohorn festgenommen wurden, haben in der Nacht zu Freitag nun erneut Diebe zugeschlagen. Am Brauereiteich verschwand offenbar ein Auto, in einer Kita wurde eingebrochen und bei einem Dachdecker müssen ebenfalls Einbrecher gewesen sein. "Uns sind am Freitag mehrere solche Ereignisse im Raum Pulsnitz bekannt geworden. Derzeit läuft noch die Erfassung der Sachverhalte", so ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz. Am Nachmittag will man weitere Informationen zum aktuellen Einbruchsgeschehen veröffentlichen.

Die Meldungen über Einbrüche in und um Pulsnitz nehmen kein Ende. In den vergangenen 14 Tagen scheint Pulsnitz zu einer Einbruchs-Hochburg geworden zu sein. Mehrmals wurde von von wahren Plündungen berichtet. Ein Fahrradhändler hatte gleich zwei Mal ungebetenen Besuch über Nacht und auch eine Arztpraxis blieb nicht verschont. In einer Villa wurde eine ganze Wohnung auf den Kopf gestellt, Spielzeug,  Küchengeräte und vieles mehr – einfach weg. Nachdem Anfang der Woche zwei mutmaßliche Täter nach einem Einbruch in der Schule in Ohorn festgenommen wurden, haben in der Nacht zu Freitag nun erneut Diebe zugeschlagen. Am Brauereiteich verschwand offenbar ein Auto, in einer Kita wurde eingebrochen und bei einem Dachdecker müssen ebenfalls Einbrecher am Werk gewesen sein. „Uns sind am Freitag mehrere solche Ereignisse im Raum Pulsnitz bekannt geworden. Derzeit läuft noch die Erfassung der Sachverhalte“, so ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz. Am Nachmittag will man weitere Informationen zum aktuellen Einbruchsgeschehen veröffentlichen.