Schon wieder Stress in Bautzen!




In Bautzen hat sich die Lage am Donnerstag Abend erneut angespannt. Etwa 200 Rechte blieben auf dem Kornmarkt, nachdem sich Bautzener friedlich zur aktuellen Asylthematik ausgetauscht hatten. Als sich etwa 20 links orientierte Menschen näherten, musste die Polizei einschreiten, da der rechte Mob laut pöbelnd auf die Gruppe zuging. Außerdem wurde die Presse beschimpft, ein Kameramann wurde von einem rechten Teilnehmer attackiert. Gegenwärtig stehen sich beide Lager gegenüber, die Polizei hat eine Kette gebildet, um die Gruppen zu trennen.