Schwerer Unfall in Steinigtwolmsdorf – zwei Mädchen angefahren

Anzeige

In Steinigtwolmsdorf sind am Dienstagnachmittag zwei Jugendliche schwer verletzt worden. Die beiden 14-jährigen Mädchen gingen entlang der Dresdener Straße auf dem Fußweg, als der Fahrer eines Renault Kangoo die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Transporter fuhr in Kolonne mit anderen Fahrzeugen von Neukirch in Richtung Oppach und kam bei voller Fahrt nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf den Bürgersteig und erfasste die beiden Mädchen. Der 37-jährige Fahrer stand nicht unter Drogeneinfluss und war nüchtern. Die beiden schwer verletzten Jugendlichen wurden zur weiteren Behandlung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Vor Ort war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Warum der Unfall geschah, wird der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion ermitteln. Der Firmenwagen wurde sichergestellt, ein Sachverständiger wird den technischen Zustand des Renault untersuchen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]