Schwosdorf: Nach Ausweichmannöver verunfallt – Bäckerwagen flieht

Anzeige

Unglaublich! Ein Autofahrer hat am Donnerstag Nachmittag zwischen Brauna und Schwosdorf einen schweren Unfall verursacht und ist dann einfach abgehauen! Der Wagen fuhr in Richtung Schwosdorf, als er in einem Waldstück einem VW Polo entgegen kam. Offenbar war der unbekannte PKW so rücksichtslos unterwegs, dass der Polo ausweichen musste, nach rechts von der Fahrbahn abkam und in eine Baumgruppe krachte. Das Auto blieb auf der Seite liegen, die Fahrerin wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die Polizei leitete sofort Suchmaßnahmen ein und versuchte dem unbekannten Verursacher zu verfolgen. Währenddessen ist die Straße weiter komplett gesperrt.

Am Donnerstagnachmittag ist auf der Kreisstraße zwischen Brauna und Schwosdorf eine 22-Jährige mit ihrem VW Polo verunfallt. Ihren Angaben nach sei ihr ein Bäckerwagen in einer Kurve entgegengekommen und habe ihr die Fahrspur geschnitten. Um einen Unfall vermeiden zu können, wich die Frau nach rechts aus und verlor dabei die Kontrolle über den Kleinwagen. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die 22-Jährige verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. An ihrem Auto entstand Schaden von etwa 500 Euro. Der unfallbeteiligte Bäckerwagen setzte seine Fahrt fort, das Kennzeichen ist der Polizei bekannt. Die Polizei geht dem Verdacht der Unfallflucht nach.