Sechs Autos stossen in Steina zusammen




Auf der S95 in Steina kam es am Donnerstag Nachmittag zu einem Unfall. Direkt in der Ortslage Steina gibt es derzeit eine Ampel, welche den Verkehr wechselseitig an einer Baustelle vorbeileitet. Aus Richtung Kamenz kommend bildete sich an dieser Ampel ein kleiner Rückstau, den der Fahrer eines Citroen offenbar zu spät sah. Mit voller Wucht krachte der Wagen in das Stauende und schob vier weitere Fahrzeuge aufeinander. Auch ein PKW im Gegenverkehr wurde in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Personen wurden leicht verletzt, Rettungskräfte kümmerten sich um die Fahrzeuginsassen. Die Feuerwehr aus Gersdorf rückte an, um auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen. Kurzzeitig war die S95 voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. An den sechs beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.