Sproitz: Überreste eines mutmaßlichen Soldaten geborgen

Am Donnerstagnachmittag hat eine Streife des Polizeireviers Görlitz in einem Waldstück bei Sproitz die sterblichen Überreste eines Menschen sichergestellt. Ersten Erkenntnissen nach könnte es sich um einen gefallenen Soldaten des zweiten Weltkriegs handeln. Entsprechende militärische Utensilien an der Fundstelle deuteten darauf hin. Die Skelettstücke wurden freigelegt und an die Kriegsgräberfürsorge übergeben. Kinder hatten die Knochenstücke, die vermutlich durch den Lauf der Zeit an die Oberfläche kamen, entdeckt und sich einem Lehrer anvertraut. Dieser informierte die Polizei. (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen