Stau auf der A4 nach mehreren Unfällen




Auf der Autobahn 4 hat es in Fahrtrichtung Dresden mehrere Unfälle gegeben. Lange Staus sind die Folge, Autofahrer müssen mehr Zeit einplanen. Zuerst krachte es offenbar zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla. Hier passierte es auf dem linken Fahrstreifen in einer Baustelle. Acht Kilometer Stau waren die Folge. Doch auch hier krachte es. Zwischen Ohorn und Pulsnitz stießen drei LKW zusammen. Auch hier wird laut Polizei ein Stau erwartet. Empfohlen wird die U20, um den Stau zu umfahren.