Transporter gerät bei Uhyst a.T. in Brand

An der Autobahnanschlussstelle Uhyst a.T. hat es am Mittwoch Mittag einen Feuerwehreinsatz gegeben. Um etwa 13.30 Uhr war ein Transporter von der Autobahn abgefahren, da der Fahrer Qualm an seinem Fahrzeug bemerkte. Er stoppte den Peugeot auf der unterhalb der A4 verlaufenden S101. Flammen schlugen plötzlich aus dem Motorraum, der Kurierdienstmitarbeiter reagierte blitzschnell und begann damit, die Ladung aus dem Transporter zu retten, ehe schließlich die Feuerwehren aus Burkau und Großhänchen-Pannewitz eintrafen. Die Kameraden aus Uhyst selbst sind derzeit nicht einsatzbereit, sie warten auf ein neues Feuerwehrauto und konnten deshalb nicht ausrücken. Dennoch hatten die Einsatzkräfte vor Ort den Brand schnell im Griff und die Flammen mittels Schaum gelöscht. Während der Löscharbeiten blieb die S101 unterhalb der A4 voll gesperrt, auch die Autobahnabfahrt war davon teilweise betroffen. Warum das Feuer ausbrach ist unklar, verletzt wurde zum Glück niemand.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen