Transporter kracht gegen Baum – Feuerwehr befreit Fahrerin

Die Feuerwehren der Gemeinde Wachau sind am späten Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen wurden. Auf der Straße zwischen Lomnitz und Großnaundorf war ein Transporter gegen einen Baum gekracht. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde schnell festgestellt, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Mehrere Ersthelfer waren vor Ort und wiesen die Einsatzkräfte in die Lage ein. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreuten die Feuerwehrleute die verletzte Transporter-Fahrerin, ehe dann in Absprache mit dem Notarzt eine patientengerechte Rettung durchgeführt wurde. Dazu wurde zuerst eine Zugangs- und später eine Rettungsöffnung geschaffen. Die Frau wurde durch das Heck gerettet und nach etwa einer Stunde im Rettungswagen für den Transport in die Klinik vorbereitet. Als besonders nützlich erwies sich für die Feuerwehr die Nutzung der vom Freistaat Sachsen zur Verfügung gestellt Feuerwehr-App. Hier konnten die Kameraden die zum verunfallten Transporter passende Rettungskarte einsehen und mit dem hydraulischem Rettungsgerät optimal arbeiten.

Zur Unfallursache liegen bislang noch keine Angaben vor. Die Polizei hat vor Ort entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Straße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Am Transporter entstand Totalschaden.