Trebendorf: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise zu Brand auf der Reinert-Ranch

In der Nacht zu Freitag, dem 15. Mai 2015, brannte am Rohner Weg in Trebendorf eine Lagerhalle für Heu und Stroh nieder. Die Kriminalpolizei geht dem Verdacht der Brandstiftung nach. Die Versicherung des Eigentümers lobt für Informationen, die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des oder der Täter führen, eine Belohnung von insgesamt 2.000 Euro aus. Auf dem Areal fand anlässlich des Männertages zu dem Zeitpunkt eine gut besuchte Veranstaltung statt. Etwa 30 Fahrzeuge von Besuchern, die rings um die brennende Halle parkten, wurden durch die Flammen ganz oder teilweise zerstört. Die Feuerwehr löschte mit einem Großaufgebot. Die endgültige Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, wird jedoch mehrere hunderttausend Euro betragen.

Die Kriminalpolizei ermittelt seitdem in dem Fall. Unmittelbar nach Abschluss der Löscharbeiten sicherte ein Brandursachenermittler Spuren am Ort des Geschehens. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung:

Wer hat in der Nacht zum 15. Mai 2015 verdächtige Personen im Umfeld des Parkplatzes der Reinert-Ranch oder der betroffenen Lagerhalle gesehen?

Wem sind verdächtige Fahrzeuge aufgefallen, die in der Nähe des Objektes fuhren oder parkten?

Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz (Telefon 03581 468-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen