Unrat brennt in Keller von Mehrfamilienhaus

Anzeige

Am Mittwochabend sind Polizei und Feuerwehr nach Königsbrück in die Großenhainer Straße geeilt. Im Keller eines Mehrfamilienhauses brannte ein Haufen mit Altpapier und Bekleidung. Die 25 Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen, die Feuerwehr löschte die Flammen ohne Schwierigkeiten. Eine 91-jährige Frau und ein 63-jähriger Bewohner kamen zur Behandlung in ein Klinikum, da sie möglicherweise zu viel Rauchgas eingeatmet hatten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen, die Räumlichkeiten sind weiterhin bewohnbar. (Quelle: Polizei)