Update: Unfallfahrer offenbar betrunken gewesen

Wie die Polizei heute mitteilte, war der Fahrer des bei Rammenau verunglückten Renaults offenbar betrunken. 1,2 Promille ergab ein erster Alkoholtest. Der 19-jährige war in Richtung Burkau unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache von der Straße abkam. Er raste haarscharf an einem Baum vorbei, schlug eine 80 Meter lange Schneise in ein Maisfeld und überschlug sich. Der PKW landete auf dem Dach auf einer Nebenstraße. Das Fahrzeug ging in Flammen auf, Ersthelfer konnten den Mann gerade noch in letzter Sekunde befreien. Feuerwehr und Rettungsdienst eilten mit einem Großaufgebot zur Unfallstelle und kümmerten sich um den Schwerverletzten. Mithilfe von Schaummittel wurde der Brand gelöscht. Am PKW entstand Totalschaden. Eine der Ersthelferinnen erlitt einen Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

[slideshow]