Vater verabschiedet 10-jährigen Sohn mit Hitlergruß

Am Freitagabend haben sich in Hoyerswerda ein 36-Jähriger und sein zehn Jahre alter Sohn auf der Ferdinand-von-Schill-Straße von einander verabschiedet. Dabei zeigte er den sogenannten „Hitler-Gruß“. Passanten sahen das Vorkommnis und informierten die Polizei. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert jenseits der 1,4 Promille. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen gegen den Mann. (Quelle: Polizei)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen