Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen auf dem Jacobimarkt in Neugersdorf

Anzeige

Auf dem Jacobimarkt in Neugersdorf herrschen offenbar verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Erstmals wurden an den Eingängen Gitter aufgestellt, Sicherheitspersonal kontrolliert Stichprobenartig die Gäste. Schilder deuten darauf hin, dass Rucksäcke und Taschen verboten sind. Auch die Sächsische Sicherheitswacht, sowie die deutsche und auch tschechische Polizei laufen Streife und befinden sich teilweise auch neben dem Veranstaltungsgelände in Bereitschaft. Möglicherweise waren die aktuellen Ereignisse in Bayern und der Welt Grund dafür, dass diese Maßnahmen ergriffen wurden. Besucher bekommen von dem Trubel jedoch kaum etwas mit. Der Marktbetrieb ist nicht eingeschränkt. Die Veranstalter rechnen insgesamt mit rund 250.000 Besuchern.