Viel los beim Kreisfeuerwehrtag in Großdubrau

Anzeige

Feuerwehrleute aus dem gesamten Kreisgebiet treffen sich am Sonntag in Großdubrau. Anlass dafür ist der diesjährige Kreisfeuerwehrtag. Neben den sportlichen Highlights wird es erstmals auch eine interessante Vortragsreihe geben, zu der alle interessierten herzlich eingeladen sind.

Der Startschuss fällt am Sonntag um 9 Uhr mit der Eröffnung durch die Beigeordnete Frau Weber. Ab 9.30 Uhr werden auf dem Sportplatz die Kreismeisterschaften in den Disziplinen Löschangriff und 100-Meter-Hindernislauf ausgetragen. Hierzu starten 12 Männer- und 2 Frauenmannschaften im Löschangriff, sowie 11 Einzelstarter auf der Hindernisbahn. Mit dabei ist auch die Frauenmannschaft des Feuerwehrvereins Drauschkowitz e.V., die am 20.08.16 in Taura neuer sächsischer Landesmeister im Löschangriff der Frauen wurde. Gleiches gilt auch für die Männermannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Preititz, die sich den Platz des Vizemeisters erkämpfte

Am Feuerwehrdepot der FFW Großdubrau wird es eine Fahrzeugausstellung geben. Neueste Fahrzeuge vom Einsatzleitwagen über neuste Hilfeleistungslöschfahrzeuge bis hin zu Fahrzeugen des Katastrophenschutzes kann vieles bestaunt werden. Auch die Höhenrettungsgrupe der Bereufsfeuerwehr Bautzen wird ihr Können vorführen. Darüber hinaus wird auch historische Technik ausgestellt werden. Oldtimer-Fahrzeuge werden als Shuttle zwischen Gerätehaus und Sortplatz verkehren.

Das Fachpublikum kann den ganzen tag über im Gerätehaus an Vorträgen teilnehmen. Zu verschiedenen Schwerpunkten werden hier erfahrene Redner ihre Ausführungen vorstellen. Ein buntes Kinderprogramm mit Bastelstraße, Hüpfburg und Ponny-Kutschfahrten rundet den Tag ab.

Die Votragsreihe im Überblick:

10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
– Eigenunfall auf Sonderrechtsfahrt
– Sonderrechtsfahrten der Feuerwehr – Voraussetzungen und Risiken- Schutzgüterabwägung und Verhältnismäßigkeit der Mittel im Feuerwehreinsatz

13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
– Analytische Task Force – Einsatzmöglichkeiten und Anforderung
– Brandsicherheitswachdienst
– Atemschutztimer und Atemschutzüberwachungskonzept