Wärmegewitter sorgt im Kreis Görlitz für Schäden

Anzeige

Im Landkreis Görlitz hat am Montagabend ein Wärmegewitter für Schäden gesorgt. Die Feuerwehren in Görlitz und Umgebung waren teilweise im Dauereinsatz. Dächer wurden abgedeckt und Bäume stürzten um. In Berthelsdorf bei Herrnhut zerstörte ein Baum eine Stromleitung. Dies führte dazu, dass mehrere Haushalte zeitweise ohne Strom auskommen mussten. Verletzt wurde ersten Angben zufolge niemand.

Für den heutigen Dienstagabend warnen die Wetterdienste vor weiteren schweren Gewittern. Diese sollen gebietsweise auch unwetterartig ausfallen.